Kursprogramm April bis August 2019


Kursprogramm

Geisteswissenschaftliche Kurse

montags, 19.30 - 21.00 Uhr, wöchentlich

Die Erkenntnis der Seele und des Geistes – eine Einführung in die Geisteswissenschaft (Anthroposophie).

mit Helmut Eller und Rolf Speckner

16.09. Geheimwissenschaft und Naturwissenschaft
23.09. Die Erkenntnis der Seele und des Geistes
30.09. Michael als Zeitgeist der Gegenwart
07.10. Mann und Frau im Lichte der Geisteswissenschaft
14.10. Initiation oder Einweihung
21.10. Die sogenannten Gefahren der Einweihung
28.10. Mann, Weib und Kind im Lichte der Geisteswissenschaft
04.11. Die Seele der Tiere im Lichte der Anthroposophie
11.11. Der Krankheitswahn im Lichte der Geisteswissenschaft
18.11. Das Gesundheitsfieber im Lichte der Geisteswissenschaft
25.11. Beruf und Erwerb
02.12. Sonne, Mond und Sterne
09.12. Erdenanfang und Erdenende
16.12. Himmel und Hölle

Die Vorträge orientieren sich weitgehend an den Darstellungen Rudolf Steiners zum selben Thema. Rudolf Steiner: Die Erkenntnis der Seele und des Geistes. 15 Vorträge 1907-08. Gesamtausgabe Bd. 56. Man kann diese Vorträge begleitend selbst nachlesen.

Um einen Kostenbeitrag von 10,- € pro Abend wird gebeten.

Auskunft: Helmut Eller (Tel.: 040-603 88 84) und
Rolf Speckner (Tel.: 040-899 20 83)

montags, 20.00 - 21.30 Uhr, ab 09.09.2019

Was ist die Erde in Wirklichkeit im Makrokosmos?

Ist die Erde ein Staubkorn im Weltall oder der „Embryonal-Keim eines neu auflebenden Makrokosmos“? Können wir die Erde als lebendigen Organismus erkennen lernen, dessen Wesen und Entwicklung innigst mit dem Menschen verbunden ist? Die Abende beginnen mit gemeinsamen künstlerischen Übungen zur Grundsteinmeditation Rudolf Steiners.
Inhaltlich wollen wir der Frage nach der Wirklichkeit der Erde auf der Grundlage verschiedener Aufsätze aus GA 26 nachgehen.

Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Montag

donnerstags, 17.30 - 19.00 Uhr, wöchentlich

Rudolf Steiner: Die okkulten Wahrheiten alter Mythen und Sagen

Anknüpfend an Vorträge Rudolf Steiners zum Thema erarbeiten wir uns eine spirituelle Auffassung der germanischen und griechischen Mythologie. Dabei spielt der Gralsmythos eine besondere Rolle.

Um einen Kostenbeitrag von 5,- € je Abend wird gebeten.
Seminar mit Rolf Speckner (Tel.: 040-899 20 83)

freitags, 18.00 - 19.30 Uhr, wöchentlich, ab 30.08.2019

Rudolf Steiner - Die Philosophie der Freiheit

Dieses Werk ist für alle, die ihr Denken anstrengen wollen, um an die Grundfragen des Lebens heranzukommen. Es folgt in seiner Gliederung dem Wesensaufbau des Menschen, der hier ganz undogmatisch zugrunde liegt. Es sind Welt-Orte des Menschenwesens, auf denen unser Erkennen und Handeln unter dem Aspekt des Freiheitsstrebens beobachtet wird, wodurch sich erst das ganze Spektrum des Daseins entfaltet.

Der zweite Teil des Werkes, an dem wir gegenwärtig arbeiten, trägt die Überschrift “Die Wirklichkeit der Freiheit“; man könnte ebenso auch sagen: Das Ich als Erzieher zur Freiheit. Hier zeigt sich, dass die herkömmlichen Fragen der Ethik zu kurz greifen. „Gut handeln“ heißt, sich einen ganz individuellen Impuls zu trauen, denselben mit moralischer Phantasie sozialverträglich ausleben und tradierte Vorurteile an dem jeweiligen Wesensort auflösen, wo sie sich durch kollektive Ängste, Glaubensgespenster, Geschlechter-Rollen usw. in uns eingenistet haben.

Neue Teilnehmer sind willkommen!
Voraussetzung: Mut zum Denken und zum Wahrnehmen, sonst keine.

Arbeitskreis unter Leitung von Prof. Dr. Michael Kirn
(Tel.: 040-647 38 43)



Aktuelles



Hier können Sie das Veranstaltungs-
programm des Rudolf Steiner Hauses
für August bis Dezember 2019 als PDF-Datei
downloaden


Das Kursprogramm in der Übersicht für August bis Dezember 2019 finden Sie hier





Download - Adobe Reader Download - Adobe Reader

Newsletter bestellen:


Anrede:

Ihr Name:

Ihre Email-Adresse:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und zum Versand des Newsletter elektronisch erhoben und gespeichert werden.



Seite drucken