Veranstaltungen August bis Dezember 2017


Veranstaltungsprogramm des Rudolf Steiner Hauses Hamburg

September

Freitag, 01. September 2017, 18.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 02. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag, 03. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr

Methodische Empathie mit Psychosophie und Psychophonetik

Vortrag und Seminar mit Yehuda Tagar und Oliver Reichelt

Neue Kräfte der Wahrnehmung müssen bewusst geschaffen werden, um über unsere Einschränkung hinauszugehen, um andere Menschen und Kulturen aus ihrer Sicht zu verstehen. Psychosophie ist Grundlage für neue zwischenmenschliche, interkulturelle, internationale Gemeinschaft, Entwickeln von auf Imagination, Inspiration und Intuition basierter Wahrnehmung des inneren Wesens der Menschen.

Vortrag (01.09.): 30,- €, ermäßigt 15,- €
Seminar (02./03.09): 180,- €, ermäßigt 100,- €

Anmeldung bei Oliver Reichelt (psychosophie@mail.de)

Dienstag, 05. September 2017, 19.30 Uhr
(Achtung: andere Anfangszeit als im gedruckten Programm!)

Das Herz als Organ des Ich

Vortrag von Martin Straube

Eintritt frei, Spenden erbeten (Richtsatz 10,- €)

Carus Akademie
Mittwoch, 06. September 2017, 19.30 Uhr

Die Phantasie und das Weltenwort. Der Kunstimpuls Rudolf Steiners zur Überwindung der gegenwärtigen Zeitkrankheit

Vortrag von Frederike von Dall'Armi

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Dienstag, 12. September 2017, 19.30 Uhr
(Achtung: andere Anfangszeit als im gedruckten Programm!)

Die Aggression und das Herz

Vortrag von Martin Straube

Eintritt frei, Spenden erbeten (Richtsatz 10,- €)

Carus Akademie
Mittwoch, 13. September 2017, 19.30 Uhr

Die Quellen der künstlerischen Phantasie und der übersinnlichen Erkenntnis

Vortrag von Joachim Heppner

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Freitag, 15. September 2017, 19.00 Uhr

Kulturimpuls Volksabstimmung: Wie demokratisieren unsere Gesellschaft

Jenseits der Parteienpolitik: Wie ergreifen wir unsere Souveränität?

Veranstaltung mit Ralph Boes, Berlin

TTIP, TISA, CETA usf., Euro- und Bankenkrise, ESM, Entrechtung der Arbeitenden und der Arbeitslosen, Zerstörung der europäischen Völker und ihrer gegenseitigen Verhältnisse, Umwandlung der Bundeswehr zur Einsatztruppe in Afghanistan oder zur "Speerspitze Europas" gegen Russland, Privatisierung der Autobahnen, Abschaffung des Bargeldes, Einführung der Staatstrojaner zur Totalüberwachung der Bevölkerung usw. usf. ...

Während auf der einen Seite ein immer höheres Bedürfnis nach einer durchgreifenden Demokratisierung unserer Gesellschaft und eine Fülle von Ideen da ist, wie man die Gesellschaft menschlicher und freundlicher gestalten kann, wird von Seiten der Parteien immer restriktiver im Sinne der international agierenden Konzerne und der Finanzmächte vorgegangen. Wie kann dem begegnet werden? Ralph Boes entwickelt hier eine Idee, wie wir die entstandene Machtfrage jenseits der Parteienpolitik entscheiden können.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende zur Fortführung der Arbeit ist erwünscht.

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Freitag, 15. September 2017, 19.30 - 21.00 Uhr

Wer oder was stärkt uns den Rücken?

Vortrag von Frau Dr. Treß

Eintritt: 10,- €

Carus Akademie
Mittwoch, 20. September 2017, 19.30 Uhr

Wer war Marie Steiner von Sivers?

Eine künstlerische Dokumentation über ihren Lebensgang an der Seite Rudolf Steiners.
Sprecherinnen: Ursula Ostermai und Gabriela Götz-Cieslinski

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Samstag, 23. September 2017, 16.00 - 23.00 Uhr

Lange Nacht der Anthroposophie: Kraftquelle Rhythmus

Lange Nacht der Anthroposophie: Kraftquelle Rhythmus

Die Lange Nacht der Anthroposophie möchte in diesem Jahr Erfahrungen und Einsichten darüber vermitteln, welche Bedeutung dem Rhythmus in allen Lebensvorgängen zukommt; ob als Arbeitsweise und Methode, Gerüst und Inhalt, oder als Pulsgeber und Begleiter menschlicher Tätigkeiten. Diese Kraft genauer in den Blick zu nehmen, ihre Wirkmöglichkeiten in großer Vielfalt darzustellen und spürbar zu machen, dazu möchten zahlreiche Angebote einladen. Sowohl in den Bereichen Kunst und Religion, Medizin und Spiritualität, Landwirtschaft und Pädagogik, aber auch in allen sozialen, wissenschaftlichen und künstlerischen Prozessen ist der Rhythmus ein bedeutsamer Faktor und Unterstützer. Die Entwicklung in der Zeit ist von Rhythmen geprägt, alles Lebendige fußt auf einer rhythmischen Ordnung. Im Rhythmus findet sich niemals die Wiederholung des Gleichen, sondern stetige Erneuerung.

Freuen Sie sich auf ca. 120 Beiträge (Workshops, Vorträge, künstlerische Beiträge, Tanz und Musik u.v.m.) mit über 100 Beteiligten in 20 Räumen und lassen sich impulsieren von der Kraft des Rhythmus.

Eintritt frei

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Freitag, 29. September 2017, 19.30/20.00 Uhr
Samstag, 30. September 2017, 10.00 - 14.00 Uhr

29.09., 19.30 Uhr: Rhythmus und Bewegung des Ich

Tanz und Musik von Alyssa Marie Warncke und Oliver Reichelt

29.09., 20.00 Uhr: Die Michaelschule in der Gegenwart und der Kampf um die Menschlichkeit

Vortrag von Yehuda Tagar

30.09., 10.00 - 14.00 Uhr: Der Schatten und das Ich

Seminar mit Yehuda Tagar und Oliver Reichelt

Eintritt (29.09.): 10,- €, ermäßigt 6,- €
Eintritt (30.09.): 20,- €, ermäßigt 15,- €

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Samstag, 30. September 2017, 20.00 Uhr

"Haugtussa - Das Mädchen aus den Bergen" / 6 Gesänge

Ein Liederabend mit Werken von Edward Grieg

Der Liederzyklus "Haugtussa" wird vom Liedduo Ayleen Barbara Gerull und Antonina Rubtsova sowie der Schauspielerin Iris Zenker szenisch vorgetragen.
Erzählt wird die Geschichte eines Hirtenmädchens, welches ihren Lebensinhalt nicht im häuslichen Glück und in der liebenden Folgsamkeit ihrem Gatten gegenüber sucht. Sie weiß das Vieh zu weiden und Wölfe und Füchse zu verjagen. Schließlich trifft sie dann doch auf ihre erste Liebe.

Griegs Zyklus ist ein Meilenstein für die norwegische Musik und die Klavierbegleitung malt Bilder der norwegischen Landschaft.
Neben diesem Zyklus werden Werke für Klavier und weitere Lieder von Eward Grieg zu hören sein.

Ayleen Barbara Gerull - Mezzosopran
Antonina Rubtsova - Klavier
Iris Zenker - Schauspiel

Eintritt: 15,- €, ermäßigt 10,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.



ImpressumLinksSitemapNewsletter

Aktuelles



Hier können Sie das Veranstaltungs-
programm des Rudolf Steiner Hauses
für August bis Dezember 2017 als PDF-Datei
downloaden


Das Kursprogramm in der Übersicht für September bis Dezember 2017 finden Sie hier





Download - Adobe Reader Download - Adobe Reader

Newsletter bestellen:

Anrede:

Ihr Name:

Ihre Email-Adresse:



Seite drucken