Veranstaltungen August bis Dezember 2019


Veranstaltungsprogramm des Rudolf Steiner Hauses Hamburg

November

Samstag, 02. November, 15.30 - 19.30 Uhr

Der Geist der Gegenwart

Marcus Schneider

15.30 Uhr:
Das Europa von Morgen – wie lebt der Goetheanismus?

17.00 Uhr:
Russland – das Christus-Volk der Zukunft

18.30 Uhr:
Das neue Christuswirken in der modernen Welt

Drei Vorträge von Marcus Schneider

Eintritt je Vortrag: 10,- €, ermäßigt: 8,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Mittwoch, 06. November 2019, 19.30 Uhr

Natürliche Sinneswahrnehmung und digitale Reproduktion

Vortrag mit Musik und Wahrnehmungsübungen
Steffen Hartmann

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Freitag, 08. November 2019, 16.00 - 21.30 Uhr,
Samstag, 09. November, 10.00 - 13.15 Uhr

Digital als neues Heil?
Von der Zukunft der Technik, der Kultur und des sozialen Lebens

08.11., 16.00 - 17.30 Uhr:
Die Digitalisierung beeinflusst das Selbstverständnis des Menschen und verändert seine Beziehung zur Welt

Vortrag von Heinz Buddemeier und Gespräch

08.11., 18.00 - 19.30 Uhr:
Künstliche Intelligenz – was ist das? Versuche zum Verständnis eines Begriffs und seines geistigen Hintergrundes Geistesgegenwart und programmierte Zukunft. Blicke auf ein kulturelles Desaster

Beiträge von Jens Göken und Edwin Hübner

08.11., 20.15 Uhr:
Die Sphäre des Christus und die Technik des Antichrist – Schamballa oder www?

Doppelvortrag von Johannes Greiner und Steffen Hartmann

09.11., 10.00 - 11.30 Uhr:
Freies Geistesleben statt elektronisch dirigierte Gesellschaft

Vortrag und Gespräch mit Anton Kimpfler

09.11., 12.00 - 13.15 Uhr:
Gemeinsame Abschlussrunde / Musik


Eintritt: 10,- €, ermäßigt: 6,- € pro Einheit / Gesamtkarte: 45,- €, ermäßigt: 30,- €

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Samstag, 09. November 2019, 20.00 Uhr

Mensch – ich glaube an Dich!

Vortrag von Johannes Greiner

Johannes Greiner

Was kann ich tun? Was kann ich tun, um dem Wahnsinn von Amokläufen und Terrorismus etwas entgegenzusetzen? Wie kann ich Mahatma Gandhis Satz Sei du selber der Wandel, den du in der Welt sehen willst bezüglich des sich ausbreitenden Terrors verwirklichen? Was kann ich in mir verwandeln, um in der Welt den Wandel zu unterstützen, der den Terror zum Frieden führt?

Der Vortrag zum gleichnamigen Buch möchte aufzeigen, dass in unseren Gedanken und Gefühlen, in unserem Blick und in unseren Erwartungen eine große Kraft liegt, mit der wir Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Besonders stark wirken unsere Gedanken auf die jungen Menschen. Der sich ausbreitende Terrorismus kann als Erziehungsproblem verstanden werden. Vielfach fehlt uns ein hoffnungsvolles auf Kreativität bauendes Zukunftsbild und ein Blick auf den Menschen, der sein Potential freilegen hilft und ihn nicht in vorgegebene Formen zu zwängen versucht, aus denen er dann mit Gewalt ausbrechen möchte.
Erst ein bewusst verstärkter Glaube an das Gute im Menschen hilft eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich junge Menschen so entwickeln können, dass sie nicht gegen das Bestehende rebellieren müssen.
Wir können etwas tun. Mit jedem Blick. Mit jedem Gedanken.

Johannes Greiner

Eintritt: 10,- €, ermäßigt: /8,- €
Karten unter info@rudolf-steiner-haus.de oder
Tel.: 040-41 33 16 30

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Mittwoch, 13. November 2019, 19.30 Uhr

Prüfungen auf dem Weg.

Feuerprobe, Wasserprobe, Luftprobe
Ein Abend mit Ernst Schuberth

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Samstag, 16. November 2019, 08.30 - 17.00 Uhr,
Sonntag, 17. November, 09.30 - 17.00 Uhr


Die Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben !

Basis-Kurs zum Saluto-Ansatz (Modul 1) mit Dr. Guillaume Lemonde

Der Saluto-Ansatz ermöglicht ein Verständnis dafür, dass Prüfungen, die uns begegnen, nicht aus einer näheren oder ferneren Vergangenheit zu erklären sind. Sie erklären sich aus der Notwendigkeit, Ressourcen zu entwickeln, die uns noch fehlen. Das Fehlen einer zu entwickelnden Ressource lässt ein Ereignis, das wir erleben, zur Prüfung werden.
Wie unterscheidet man, was aus der Vergangenheit kommt und was aus der Zukunft kommt? Wie lässt sich das üben? Auf solche Fragen können durch den Saluto-Ansatz Antworten gefunden werden.
Dieser Ansatz weist über psychische Gegebenheiten und seelische Muster hinaus und ermöglicht es, zu einer wissenden Präsenz zu erwachen.

Weitere Infos, Termine und Anmeldung bei dr.lemonde@viviscum.ch bzw.
Anna Sophia Hellmich (DrLemondebuch@gmx.de; 0421-51 68 57 47)

Samstag, 16. November, 19.30 Uhr

"Da wo ich herkomme kennen die Völker schöne Märchen. Hört sie Euch an und auch Eure Tränen werden versiegen."

Märchen von Krankheit und Heilung erzählt von Heidrun Awuku, Sigrid Nolte-Schefold und Liane von Schweinitz

Eintritt je Vortrag: 10,- €, ermäßigt: 8,- €

Veranstalter: Märchenforum Hamburg

Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr

Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe

Die zehn größten Mythen der Onkologie
Vortrag und Gespräch mit Lothar Hirneise

Lothar Hirneise

Seit über 20 Jahren bereist Lothar Hirneise die ganze Welt auf der Suche nach den erfolgreichsten Krebstherapien und klärt Menschen darüber auf, dass es mehr als Chemotherapie und Bestrahlung gibt. Sein 3E-Programm beruht auf der Auswertung der Krankengeschichten von Tausenden von Menschen, die Krebs in einem sehr späten Stadium überlebt haben. Bei dieser Auswertung kam deutlich heraus welchen Stellenwert die Ernährung und die Entgiftung haben. Vor allem zeigte sich jedoch, dass es ab einem bestimmten Punkt der Erkrankung keine Materie mehr gibt, durch die dritte Personen wie z.B. Ärzte Krebskranke heilen können. In diesem Stadium müssen ganz bestimmte Lebensveränderungen bzw. energetische Prozesse stattfinden, damit Schwerstkranke wieder zurück ins Leben kommen können.

Eintritt: 18,- € zzgl. Ticketgebühren
Karten unter www.eventbrite.de

Sonntag, 24. November 2019, 10.00 - 14.00 Uhr

Eurythmie für den Frieden! Übungen aus der Tierkreis- und Planeteneurythmie zur Fähigkeit, seinen geistigen Vorsätzen treu bleiben zu lernen (Schütze)

Übungen aus der Tierkreis- und Planeteneurythmie zur Stärkung der Verbindung zum Sonnenwesen des in der Gegenwart wirkenden und helfenden Zeitgeistes Michael. Aus dem Hoheitsgebiet des Schützen entspringt die Fähigkeit, seinen geistigen Vorsätzen treu bleiben zu lernen.

Kurs mit Frederike von Dall´Armi (Tel.: 040-648 21 60, vondallarmi@eurythmiewerk.de)

Richtsatz: 45,- €, ermäßigt: 30,- €

Mittwoch, 27. November 2019, 19.30 Uhr

Zur Entwicklung der Chakren - vom Organismus seelischer Sinnesorgane

Ein Abend mit Steffen Hartmann

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus



Aktuelles



Hier können Sie das Veranstaltungs-
programm des Rudolf Steiner Hauses
für August bis Dezember 2019 als PDF-Datei
downloaden


Das Kursprogramm in der Übersicht für August bis Dezember 2019 finden Sie hier





Download - Adobe Reader Download - Adobe Reader

Newsletter bestellen:


Anrede:

Ihr Name:

Ihre Email-Adresse:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und zum Versand des Newsletter elektronisch erhoben und gespeichert werden.



Seite drucken