Heilige Spiele - Eine Filmwanderung zu Johann Sebastian Bach

   Fr., 04. November 2022
   19:00 Uhr

Film von Rüdiger Sünner und anschließendes Gespräch mit Rüdiger Sünner und Wolfgang Andreas Schultz (Moderation: Ulrich Meier)

Johann Sebastian Bach ist nicht nur einer der größten Komponisten aller Zeiten, sondern vielleicht auch der geheimnisvollste. Wer war dieser unscheinbare Mann aus Thüringen, dessen Musik Menschen aus aller Welt heute immer noch tief berührt?
„Wenn wir Bach hören“, schrieb der Philosoph Emil Cioran, „sehen wir Gott aufkeimen, sein Werk ist gottgebärend. Nach einem Oratorium, einer Kantate oder einer Passion muss er existieren.“
Wie war Bachs Spiritualität beschaffen, die wohl die engen Kreise seines protestantischen Umfeldes weit überschritt?

Der Film folgt Bachs Spuren an Originalschauplätzen und umkreist ein Leben, dem es in bewundernswerter Weise gelang, Krisen und schmerzhafte Verluste immer wieder in Schönheit und neue Kreativität zu verwandeln: Musik als Kunst der Transformation und Heilung.
Film von Rüdiger Sünner (Dauer: 73 min.) und anschließendes Gespräch mit Rüdiger Sünner und Wolfgang Andreas Schultz (Moderation: Ulrich Meier)

Rüdiger Sünner, 1953 in Köln geboren, ist Autor und Dokumentarfilmer. Filmauswahl: Abenteuer Anthroposophie, Das kreative Universum, Zeige Deine Wunde.

Dr. Wolfgang Andreas Schultz, 1948 in Hamburg geboren, ist Komponist und war bis 2016 als Professor für Komposition und Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg tätig.

Ulrich Meier ist Priester, Autor und Redakteur der Zeitschrift Die Christengemeinschaft

Eintritt 15 €, erm. 10 €

Rudolf Steiner Haus Hamburg

Bitte Kartentyp auswählen

€ 15.00 zzgl. Versandkosten

Programm August - Dezember 2022

rsh_progr-03-2022_web.pdf (517 kB)