Produktivität und Hingabe - der Doppelstrom der Zeit in Rudolf Steiners Werkbiographie

   Mo., 24. Oktober 2022
   19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Christoph Hueck(Tübingen), Dozent für Waldorfpädagogik, Anthroposophie und anthroposophische Meditation, Mitbegründer der Akanthos-Akademie Stuttgart.

In Rudolf Steiners Werkbiographie lassen sich drei große Phasen unterscheiden, deren jeweiliger Beginn in etwa mit den drei „Mondknoten“ seiner persönlichen Biographie korrespondiert: Die philosophische Grundlegung der Anthroposophie (1879 – 1898), die Entfaltung der Theosophie und Anthroposophie (1899-1916), sowie die Begründung zahlreicher praktischer Initiativen (1917-1925). Jede Phase kann durch ein Doppelmotiv aus „Produktivität und Hingabe“ charakterisiert werden, das erste im Erkennen, das zweite im Leben, das dritte bis in die leibliche Gestalt des Menschen.

Eintritt: 10 €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg, Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Montag

€ 10.00 zzgl. Versandkosten

Programm August - Dezember 2022

rsh_progr-03-2022_web.pdf (517 kB)