Veranstaltungen April bis Juli 2018


Veranstaltungsprogramm des Rudolf Steiner Hauses Hamburg

Juni

Freitag, 01. Juni 2018, 19.30 Uhr

The Military and the Monetary - über die Erfindung der Leitwährung

The Military and the Monetary - über die Erfindung der Leitwährung

Vortrag von Georg Zoche (Autor des Buches „WELT MACHT GELD“)
In einem Weltfinanzsystem mit einer nationalstaatlichen Leitwährung finanzieren alle Länder die Kriege mit, die das Land mit der Leitwährung anzettelt, wenn sie Staats¬anleihen dieses kriegführenden Landes kaufen. National und machtstaatlich gedachte Währungen führen dazu, dass auch der unbeteiligte Steuerzahler Kriege mitfinanziert.

Dieser Vortrag führt uns ein in das Wesen des Geldes, in seine sinnvollen Aufgaben und Funktionen und in die gefährlichen Strukturen und Mechanismen der Macht, die damit verbunden werden können und derer wir uns im Alltag so wenig bewusst werden können.

Georg Zoche zeigt auch Wege und Mög¬lichkeiten, die zu Strukturen führen, in denen das Geld befreit von staatlichen Machtgelüsten seiner eigentlichen Aufgabe gerecht wird: Die Leistungskraft und die Bedürfnisse der miteinander wirtschaften¬den natürlichen menschlichen Personen zu spiegeln.

Georg Zoche (geb. 1968) studierte Maschinenbau und Philosophie. Er ist Mitbegründer der United Transnational Republics; sein erstes Buch "WELT MACHT GELD" erschien 2009.
zoche.de - utnr.org - weltmachtgeld.de

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 5,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Samstag, 02. Juni 2018, 16.00 - 21.00 Uhr

Musik an der Schwelle III

Musik an der Schwelle III

Neue Musik als Spiegel des menschlichen Bewusstseins
mit Prof. Elmar Lampson und Matthias Bölts

Veranstalter: MenschMusik e.V.

Dienstag, 05. Juni 2018, 19.30 Uhr

Romeo und Julia (Drama von William Shakespeare)

TheaterTotal - Romeo und Julia

Wenn Menschen keine Kraft mehr haben, sich zu lieben, wenn Lust und Egoismus sie verführen und Unschuldige sterben - dann endlich beginnt die Zeit der Umkehr.

Über Verona liegt der Schatten gnadenloser Feindschaft zweier Familien - der Capulets und der Montagues. Seit Generationen durch Hass entzweit, schimmert in einer Zeit des sinnlosen Blutvergießens plötzlich ein Fünkchen Hoffnung: Als sich Romeo Montague und Julia Capulet unsterblich ineinander verlieben, scheint eine Versöhnung beider Häuser zum Greifen nahe.

Was nach 21-jährigem Bestehen eines Theaterprojektes, in denen bereits fünf Shakespeare-Inszenierungen auf die Bühne gebracht wurden, als längst überfällig galt, wird nun mit Bravour nachgeholt: TheaterTotal zeigt das ergreifende Drama ROMEO UND JULIA.
Ein Stück Weltliteratur gespielt vom 22.-Jahrgang.

Eintritt: 15,- €, ermäßigt 10,- €, Schulklassen (ab 10 Schüler) 5,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Samstag, 09. Juni 2018, 13.00 - 17.00 Uhr

Die Kraft der Mitte

Die Kraft der Mitte

Der Umgang mit Widerstand im (pädagogischen) Alltag.
Workshop mit Gerdt Heser und Dirk Rathke

Wir alle erleben Widerstände im Leben. Im Kontakt mit Anderen und gerade in der Erziehung unserer Kinder erleben wir oftmals Hilflosigkeit, Verzweiflung, Ängste und Stress. Die Qualität des Widerstandes ist, dass er mir die Möglichkeit gibt, daran zu wachsen. Er kann mich stärken statt schwächen. Wie können die Widerstände im Leben zu persönlichen Kraftquellen werden? Wir wollen uns in diesem Workshop durch Körper-Übungen, Austausch und Reflexion der eigenen Präsenz und der lebendigen Begegnung nähern. Texte von Rilke, Goethe, Morgenstern u. a. begleiten uns ebenso wie Übungen und Anregungen von Rudolf Steiner zur spirituellen Entwicklung. Bitte sportliche Sachen tragen oder mitbringen, die Bewegungsfreiheit und leichte körperliche Übungen ermöglichen.

Gerdt Heser – Box- und Sprechcoach. Ganzheitliche Lebensberatung. www.boxenundsprechen.de
Dirk Rathke – Erzieher und Schulsozialarbeiter. Training und Beratung. www.dirk-rathke.com

Eintritt: 65,- €, ermäßigt 40,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Freitag, 15. Juni 2018, 20.00 Uhr

Es geht ein Rufton durch die Welt

Es geht ein Rufton durch die Welt

Aufführung der Goetheanum Eurythmie-Bühne und der Camerata Da Vinci mit Gedichten von Heidi Overhage-Baader und Werken von Dmitri Schostakowitsch, Johann Sebastian Bach und Riho Peter-Iwamatsu.

Künstlerische Leitung: Margarethe Solstad. Musikalische Leitung: Giovanni Barbato. Dem Goetheanum Eurythmie-Ensemble sind die Gedichte der Basler Dichterin Heidi Overhage-Baader wie ein Geschenk zugefallen. Sie bilden den Kern des neuen Programms. Die stillen und doch dramatischen Gedichte lassen einen innerlich aufhorchen, zwischen den Zeilen, in den Atempausen, Neues zu und erzeugen Sprachbilder. Die Stille und Dramatik findet sich wieder in den eurythmisch-musikalischen Ausgestaltungen verschiedener Werke von Dmitri Schostakowitsch.

Eintritt: 30,- €, ermäßigt 20,- €

Karten unter info@rudolf-steiner-haus.de oder Tel.: 040-41 33 16 30
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft – Arbeitszentrum Nord und Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19.30 Uhr

Erzählungen zu Johanni: Das Sonnenmärchen

Micaela Sauber, Märchen- und Geschichtenerzählerin

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Freitag, 22. Juni 2018, 19.30 Uhr

Tagmensch und Nachtmensch – verbunden durch das dreigliedrige System

Vortrag von Prof. Dr. Volker Fintelmann

Eintritt: 10,- €, Ermäßigung möglich

Carus Akademie

Samstag, 23. Juni 2018, 13.00 - 18.00 Uhr

Beziehungskultur: Streitlust – Streitfrust.
Kreativer Umgang mit Partnerschaftskonflikten

Nierth Claudine   Ulrich Meier

Seminar mit Claudine Nierth und Ulrich Meier

Zank und Streit, wer kennt sie nicht zur Genüge? ...und je länger die Liebe, desto heftiger können uns die Dramen von Auseinandersetzen und Wiederfinden beschäftigen. Wir stecken alle in zahlreichen Beziehungen, mit Partnern, Freunden und Kollegen. Doch wie gehen wir mit sich immer wiederholenden Konflikten um? Warum liegen Liebe und Leid so dicht beieinander? Wie schaffen das eigentlich die anderen? Konflikte bestimmen unser Leben: Sie legen es lahm und werfen uns aus der Bahn oder sie lassen uns neu zu uns selbst und zueinander kommen. Welche Bedürfnisse liegen verborgen dahinter? Warum reiben wir uns gerade mit den uns liebsten Menschen oft am stärksten? Wie lerne ich mit mir in Konflikten leben? Wie gelingt eine fruchtbare Konfliktkultur?

Claudine Nierth und Ulrich Meier, beide in der Beziehungshilfe aktiv, öffnen unterschiedliche Perspektiven und Methoden im Umgang mit der Partnerschaftskultur.

Kosten: 75,- €

Anmeldung unter info@rudolf-steiner-haus.de oder Tel.: 040-41 33 16 30
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft – Arbeitszentrum Nord und Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19.30 Uhr

Der Japanische Weg – die Einweihung im Alltäglichen

Vortrag von Oliver Reichelt

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus



Aktuelles



Hier können Sie das Veranstaltungs-
programm des Rudolf Steiner Hauses
für April bis Juli 2018 als PDF-Datei
downloaden


Das Kursprogramm in der Übersicht für April bis Juli 2018 finden Sie hier





Download - Adobe Reader Download - Adobe Reader

Newsletter bestellen:


Anrede:

Ihr Name:

Ihre Email-Adresse:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und zum Versand des Newsletter elektronisch erhoben und gespeichert werden.



Seite drucken