Die Nebenübungen als Kraftquelle im individuellen und sozialen Leben

   Fr., 20. September 2024
   19:00 Uhr

Freitag, 20. September 2024, 20:00 Uhr (Vortrag)
Samstag, 21. September 2024, 10:00 – 12:30 Uhr (Seminar)

Vortrag und Seminar mit Dr. Michaela Glöckler

Rudolf Steiner beschreibt in seinem Werk an verschiedenen Stellen die sogenannten Nebenübungen: Kontrolle des Denkens, Initiative des Handelns, Kontrolle der Gefühle, Positivität, Unbefangenheit, Seelisches Gleichgewicht. Diese Übungen können nicht nur Selbstsicherheit und Resilienz im Umgang mit dem sozialen Umfeld stärken. Sie sind zugleich die beste Voraussetzung für die Entwicklung sozialer Kompetenz und der Möglichkeit Frieden zu stiften.

Der Vortrag und das Seminar sind als Einführung gedacht mit anschließender Vertiefung durch Übung in Kleingruppen und Zusammenfassung im Plenum.

Dr. med. Michaela Glöckler ist Kinderärztin. Von 1988 – 2016 Leitung der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Mitbegründerin der Alliance for Childhood und der Europäischen Allianz von Initiativen angewandter Anthroposophie (ELIANT). Internationale Vortrags- und Seminartätigkeit. Publikationen: Kita Kindergarten und Schule als Orte gesunder Entwicklung, Kindersprechstunde (mit Karin Michael und Wolfgang Goebel), Meditation in der Anthroposophischen Medizin u.a.

Vortrag: 15 €, erm. 10 € / Seminar: 35 €, erm. 25 €

Rudolf Steiner Haus Hamburg

€ 15.00 zzgl. Versandkosten

Programm September - Dezember 2024

rsh_progr_3-2024_web.pdf (1 MB)