Produktivität und Hingabe

   Mo., 24. Oktober 2022
   19:30 Uhr

Der Doppelstrom der Zeit in Rudolf Steiners Werkbiographie

Vortrag von Dr. Christoph Hueck

In Rudolf Steiners Werkbiographie lassen sich drei große Phasen unterscheiden, deren jeweiliger Beginn in etwa mit den drei „Mondknoten“ seiner persönlichen Biographie korrespondiert:

Die philosophische Grundlegung der Anthroposophie (1879 – 1898),
die Entfaltung der Theosophie und Anthroposophie (1899 – 1916),
sowie die Begründung zahlreicher praktischer Initiativen (1917 – 1925).

Jede Phase kann durch ein Doppelmotiv aus „Produktivität und Hingabe“ charakterisiert werden, das erste im Erkennen, das zweite im Leben, das dritte bis in die leibliche Gestalt des Menschen.

Eintritt: 10 €
Anmeldung unter info@rudolf-steiner-haus.de bzw. Tel. 040 – 41 33 16 30

Dr. Christoph Hueck (Tübingen), Dozent für Waldorfpädagogik, Anthroposophie und anthroposophische Meditation, Mitbegründer der Akanthos-Akademie Stuttgart.

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg, Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Montag

Programm April - Juli 2024

rsh_progr_2-2024_web.pdf (367 kB)